Anspruch

Der ESV Lokomotive Potsdam e.V. wurde am 21.06.1951 als Betriebssportgemeinschaft (BSG) Lokomotive Potsdam im damaligen Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) Potsdam, dem sogenannten Trägerbetrieb, gegründet.

Er ist mit über 1.400 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in der Stadt Potsdam. Als Mitglied des Stadtsportbundes Potsdam und des "Verbandes Deutscher Eisenbahner-Sportvereine (VDES)" ist er gemeinnützig zur Verbesserung des Sportangebotes für Eisenbahner und Nichteisenbahner, Erwachsene und Jugendliche/Kinder, Frauen und Männer, Wettkampf- und Breitensportler, Aktive und Passive, Mitglieder und Nichtmitglieder im Territorium tätig. Das breite Angebot in 13 verschiedenen Sportarten richtet sich sowohl an Eisenbahner als auch an alle übrigen Interessenten. Der Verein bietet hervorragende Möglichkeiten und Voraussetzungen, Lebensfreude zu schaffen und einen wirksamen Beitrag für die Gesundheit zu leisten. Im folgenden will der ESV Lokomotive Potsdam e.V. sich und sein Vereinsleben kurz vorstellen, nicht zuletzt mit der Absicht, noch mehr Sportler und Freunde des Sports für die Bewältigung der Aufgaben zu gewinnen, die sich aus diesem gemeinnützigen Anspruch ergeben.

Der Eisenbahner-Sportverein Lokomotive Potsdam e.V.

Geschäftsstellen

Heidereiterweg 15
14478 Potsdam

Berliner Straße 67 (Sportgelände)
14467 Potsdam

Tel. 0331 292176
Fax 0331 2370278

Erreichbarkeit

vom S- und Regionalbahnhof Potsdam Hbf: Straßenbahn Linie 93

vom S- und Regionalbahnhof Berlin-Wannsee: Bus Linie 316

jeweils Haltestelle Glienicker Brücke

mit dem Kfz: Bundesstraße B 1, von oder nach Berlin-Zehlendorf

hier zur Ansicht auf GoogleMaps

Kassenstunde jeden 1. Montag im Monat (außer August)
von 17:30-19:30 Uhr
Gründungsdaten 21.06.1951 als BSG Lokomotive Potsdam
01.10.1990 als ESV Lokomotive Potsdam e.V.
Vereinsnummer 278 beim Amtsgericht Potsdam-Stadt
Reg.-Nr. beim LSB 540022
Organe Mitgliederversammlung
Vorstand
Erweiterter Vorstand
Revisionskommission
14 Abteilungen (13 Sportarten)

Arbeitsgrundlagen

(s. auch unter Dokumente und Downloads)

Satzung
Finanzordnung
Platz- und Hausordnung
Jugendordnung
Beschlüsse von Vorstand und Mitgliederversammlung

1.458 Mitglieder, Eisenbahner-Anteil 50,5 % (Stand 1.1.2018)

Mitgliederentwicklung

Mitgliederentwicklung

Die Vereinsorgane

Die Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das höchste Organ des Vereins und findet ordentlich als Jahreshauptversammlung auf Delegiertenbasis statt. Neben der Entgegennahme der Berichte von Vorstand und Revisionskommission, der Bestätigung des Finanzhaushaltes und gegebenenfalls der Wahl der Vereinsfunktionäre werden durch die Jahreshauptversammlung alle für das Vereinsleben grundlegende Beschlüsse gefasst.

Der Vorstand und der Erweiterte Vorstand

Der Vorstand leitet den Verein zwischen den Mitgliederversammlungen in allen Geschäftsangelegenheiten auf der Grundlage der Satzung, der Finanzordnung sowie weiterer Beschlüsse und gesetzlicher Regelungen. Er wird aus Vereinsmitgliedern, vorrangig Eisenbahnern, gebildet, die für die Dauer von 3 Jahren gewählt werden (letzte Wahl: auf der Jahreshauptversammlung am 1.04.2017). Zur Erfüllung der Aufgaben werden regelmäßige Vorstandssitzungen und Geschäftsstunden abgehalten.

Dem Erweiterten Vorstand gehören alle Vorstandsmitglieder und die Leiter der Abteilungen an. Er fasst in seinen normalerweise quartalsweisen Sitzungen insbesondere Beschlüsse zur Organisation und Durchführung des Sportbetriebes.

Funktionärskonferenz 2016 im BSW-Hotel Festenburg (Harz)

Die Revisionskommission

Die Revisoren prüfen die Richtigkeit der Buchungsvorgänge im Rechnungswesen sowie die Übereinstimmung aller Entscheidungen und Ausgaben mit entsprechenden Festlegungen der Satzung, der Finanzordnung sowie deren Deckung durch Beschlüsse der Mitgliederversammlung oder des Vorstandes.
(gewählt auf der Jahreshauptversammlung am 1.04.2017):

Vorsitzender der Revisionskommission
Paul Witassek

Großbeerenstr. 293a
14480 Potsdam
0331 5053140

Mitglieder der Revisionskommission

Petra Hahn

 

Arthur-Scheunert-Allee 125
14558 Rehbrücke
033200 40455

Rita Beck

Agnes-Straub-Weg 2b
12353 Berlin
0177 5784761

 

Die Arbeitsgrundlagen


Das Vereinsleben des ESV Lokomotive Potsdam e.V. gestaltet sich auf der Grundlage von demokratisch verabschiedeten Dokumenten, die in ihrer konsequenten Anwendung garantieren, dass die Gemeinnützigkeit zum Wohle des Sports erhalten wird. Die Organe des Vereins, alle Funktionäre und Mitglieder sind in ihren Beschlüssen und Handlungen an die strikte Einhaltung von Satzung, Finanzordnung, Platz- und Hausordnung sowie Jugendordnung (einschließlich Ehrenkodex zum Kindeswohl) gebunden.

Erklärung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

Wir alle tragen Verantwortung –
Angesichts der zunehmenden öffentlichen Sensibilisierung zum Thema Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sowie sexuellen Missbrauchs junger Menschen will der Eisenbahner-Sportverein Lokomotive Potsdam e.V. seine eindeutige Haltung hierzu deutlich zum Ausdruck bringen.
Der Vorstand appelliert daher an alle die Trainerinnen und Trainer und alle verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - egal, ob haupt- oder ehrenamtlich -, sich für den Kinderschutz und das Recht auf Unversehrtheit von jungen Menschen einzusetzen und unseren Ehrenkodex zu unterschreiben.

Beauftragte mit dem Aufgabengebiet Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sport

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Flottsteller Str. 10a
14552 Michendorf
033205 64168
0173 8341027

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bernhard-Kellermann-Str. 16
14478 Potsdam
0331 8671445
0173 7884082

Ehrenkodex des Vereines