Erfolge der Leichtathleten 2022

Erfolgreiche Loksportler bei den DM der Senioren

von Christa Helmke

v.l.: Kampfrichter, Ingrid Holzknecht (LG Elmshorn) 17,06 m,  Christa Bensch (SV Blau-Weiß Auma) 17,03 m und Christa Helmke

Vom 17.-18. September 2022 fanden in Erding die Meisterschaften statt. Alle Aktiven waren froh, dass dieser sportliche Höhepunkt vom DLV und dem Bayrischen Landesverband durchgeführt wurde.

Leider spielte das Wetter nicht mit. Regen, Kälte und Wind wirkten sich störend auf die Leistungen aus.

Trotzdem schaffte in der AK 75 Ulrich Becker mit 4,22 m im Weitsprung die Silbermedaille und über 100 m die Bronzemedaille.

Wolfgang Kreemke holte in der AK 65 im 800-m-Lauf mit 2:39,65 min die Bronzemedaille.

Christa Helmke holte drei Bronzemedaillen in der AK 80 im Kugelstoßen mit 6,65 m, im Diskuswerfen mit 16,41 m und im Speerwerfen mit 16,45 m.

Es waren in dieser AK sechs Sportfreundinnen im Wettkampf. Wir freuten uns alle über ein Wiedersehen.


Zwei Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften im 10 km Straßenlauf
Von Wolfgang Kreemke 

Am 4. September fanden im niedersächsischen Uelzen die Deutschen Meisterschaften im Straßenlauf über 10 km statt. Aus Brandenburg konnten mit Bernd Butgereit und Jürgen Götte zwei Athleten des ESV Lok Potsdam eine Medaille gewinnen.
Bernd Butgereit gewann in 0:48,20 Std. die Silbermedaille in der M75 und Jürgen Götte wurde in 0:40,01 Std. Dritter und erhielt die Bronzemedaille in der M60.


DM Winterwurf in Erfurt

von Christa Helmke

Christa Helmke nahm am 25./26. März 2022 in Erfurt an den 19. Deutschen Seniorenmeisterschaften im Winterwurf teil.

Sie erreichte in der W80 einen 2. Platz im Diskuswurf mit 16,51m und einen 3. Platz im Speerwurf mit 17,31m hinter ihrer langjährigen Sportfreundin Ingrid Holzknecht (LG Elmshorn).


Lok-Leichtathlet erkämpft Medaillensatz bei Senioren-EM

von Bernd Butgereit


Bei der Hallen-EM der Senioren in Braga (Portugal) vom 20. bis 27.02.2022 konnte Ulrich Becker vom ESV Lok Potsdam in der Altersklasse M75 dreimal aufs Treppchen steigen:

Im Weitsprung sprang er mit 3,97 m zu Silber. Sieger wurde mit 4,50 m Dr. Eberhard Linke (LG Kindelsberg Kreutztal).
Beim Dreisprung kam er mit 8,53 m auf den Bronzerang. Den weitesten Satz machte wieder Dr. Eberhard Linke mit 9,62 m.
Krönender Abschluss war die Nominierung für die  4 x 200 m – Staffel. Deutschland konnte hier mit 2:11.14 Min. deutlich vor Italien (2:42.43 Min.) gewinnen und sich über Gold freuen.

Der älteste Teilnehmer der Senioren-EM  war übrigens Herbert E. Müller aus Deutschland mit 92 Jahren.