Anspruch

Der ESV Lokomotive Potsdam e.V. wurde am 21.06.1951 als Betriebssportgemeinschaft (BSG) Lokomotive Potsdam im damaligen Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) Potsdam, dem sogenannten Trägerbetrieb, gegründet.

Er ist mit über 1.300 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in der Stadt Potsdam. Als Mitglied des Stadtsportbundes Potsdam und des "Verbandes Deutscher Eisenbahner-Sportvereine (VDES)" ist er gemeinnützig zur Verbesserung des Sportangebotes für Eisenbahner und Nichteisenbahner, Erwachsene und Jugendliche/Kinder, Frauen und Männer, Wettkampf- und Breitensportler, Aktive und Passive, Mitglieder und Nichtmitglieder im Territorium tätig. Das breite Angebot in 13 verschiedenen Sportarten richtet sich sowohl an Eisenbahner als auch an alle übrigen Interessenten. Der Verein bietet hervorragende Möglichkeiten und Voraussetzungen, Lebensfreude zu schaffen und einen wirksamen Beitrag für die Gesundheit zu leisten. Im folgenden will der ESV Lokomotive Potsdam e.V. sich und sein Vereinsleben kurz vorstellen, nicht zuletzt mit der Absicht, noch mehr Sportler und Freunde des Sports für die Bewältigung der Aufgaben zu gewinnen, die sich aus diesem gemeinnützigen Anspruch ergeben.